Baumaßnahme 2017-2019: Endabdichtung und Rekultivierung des Abschlussabschnitts der Deponie Weißer Weg

Auf der Deponie Weißer Weg haben jetzt die vorbereitenden Arbeiten zur letzten großen Baumaßnahme zur Oberflächenabdichtung und Rekultivierung des in den Jahren 2000-2005 mit Siedlungsabfällen verfüllten Deponiebereichs, des sogenannten Abschlussabschnitts, begonnen. Die Arbeiten werden auf Grundlage eines von der Landesdirektion Sachsen erteilten Bescheides, einer sogenannten 'Abfallrechtlichen Anordnung', und einer dazu im Auftrag des AWVC erstellten Planung durchgeführt.

Die Fa. STRABAG Umwelttechnik GmbH erhielt im Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag für die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird die bisher im oberen Bereich der Deponie nur vorläufige Abdeckung durch ein qualifiziertes Endabdichtungssystem, bestehend aus einem schichtenweisen Aufbau zur Profilierung und zur Gasdrainage, einer Kombination aus Bentonit- und Kunststoffdichtung sowie der Entwässerungselemente und einem 130 cm starken Erdauftrag zur Rekultivierung mit Rasen, Sträuchern und Bäumen, ersetzt. Die vorhandene Deponiegasfassung wird entsprechend den sich aus dem geplanten Aufbau ergebenden neuen Höhen des Schichtenaufbaus der Abdichtung angepasst.

Die Baumaßnahme erstreckt sich über den Zeitraum von 06/2017 bis 08/2019.

Folgende Firmen sind u.a. am Bauvorhaben beteiligt:

Bauherr:
Abfallwirtschaftsverband Chemnitz
Weißer Weg 180, 09131 Chemnitz
Planer:
ARCADIS Germany GmbH
Wallstraße 18, 09599 Freiberg
Fachberatung:
Prof. Burmeier Ingenieurgesellschaft mbH
Beyerstraße 23-25, 09113 Chemnitz
Bauoberleitung:
C&E Consulting und Engineering GmbH

Jagdschänkenstr. 52, 09117 Chemnitz

 
Örtliche Bauüberwachung:
M&S Umweltprojekt GmbH
Pfortenstraße 7, 08527 Plauen
Fremdprüfung:
DBI-EWI GmbH
Halsbrücker Str. 34, 09596 Freiberg
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator:
Gefahrgutbüro Weigel GmbH
Chemnitztalstr. 211, 09114 Chemnitz
Bauausführung:
STRABAG Umwelttechnik GmbH Bereich Nordost
Otto-Schmerbach-Straße 20, 09117 Chemnitz
Genehmigungs-/Fachbehörde:
Landesdirektion Sachsen
Altchemnitzer Str. 41, 09120 Chemnitz

 

Der AWVC und die beteiligten Firmen sind bemüht, die baubedingten Belastungen für die in der Umgebung wohnenden Bürgerinnen und Bürger und die Kunden des AWVC möglichst gering zu halten.

Sollten trotzdem aufgrund der Anlieferung der benötigten nicht unerheblichen Mengen an Baumaterial kurzzeitige Behinderungen auf der Straße Weißer Weg oder bei der Nutzung der Waage des AWVC vorkommen, bitten wir Sie um Ihr Verständnis.