Betrieb Deponie Weißer Weg

Regelungen zur Annahme von Abfällen

Abfälle durften bis zum 15.07.2009 deponiert werden. Ab 16.07.2009 wurden nur noch Deponieersatzbaustoffe zur Profilierung angenommen. Hier waren die Grenzwerte der Zuordnungswerte der Deponieklasse I der Deponieverordnung vom 27.04.2009 einzuhalten. Seit Juni 2010 ist auch die Annahme von Deponieersatzbaustoffen vorerst eingestellt.

Kleinanlieferer aus dem privaten und gewerblichen Bereich haben die Möglichkeit, über die Umschlagstation am Standort Weißer Weg Abfälle anzuliefern, die dann vom AWVC einer geordneten Entsorgung zugeführt werden.

Bedingungen für die Annahme von Abfällen zur Behandlung in der Restabfallbehandlungsanlage bzw. anderweitige Entsorgung durch den AWVC:

Entsorgung