Steuerung

Die Restabfallbehandlungsanlage wird von fünf Arbeitskräften betrieben. Diese sind mit kontroll- und logistischen Tätigkeiten beschäftigt. Der Betrieb der Anlage erfolgt automatisch über ein Prozessleitsystem. In der Leitwarte werden über Monitore alle Prozessabläufe dargestellt sowie aktuelle Schalt und Regelzustände abgebildet und aufgezeichnet. Sicherheitstechnische Belange werden ständig abgefragt. Bei Bedarf greift der Anlagenfahrer in die Prozesssteuerung ein. Wesentliche Parameter werden ständig visualisiert. Die Anlage ist mit einem automatischen Branderkennungs- und Meldesystem ausgestattet welches unmittelbar mit der Chemnitzer Feuerwehr verbunden ist. In allen Anlagenbereichen ist eine automatische Sprinkleranlage installiert welche durch eine Sprühflutanlage und halbautomatische Schaumlösch-
anlage ergänzt wird.