awvc.de – awvc.de –

AWVC: Öffnungszeiten Waage / Kleinanlieferplatz

Montag/Dienstag/Donnerstag/Freitag                 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr und

Mittwoch                                                                   von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstag                                                                     von 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Für Großchargen (gewerbliche Anlieferungen) sind darüber hinaus individuelle Absprachen möglich.
Bitte achten Sie auf ausreichend Abstand und
nutzen Sie bitte unsere Möglichkeit zur Kartenzahlung.

ASR: Wertstoffhof Weißer Weg

Der „Wertstoffhof Weißer Weg“ (unterhalb der Waage)  gehört dem Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb (ASR) und hat eigene Öffnungszeiten

                                         siehe –> www.asr-chemnitz.de.

Wohin mit meinem Müll?

Wohin mit meinem Müll?

Wir möchten Ihnen einen Einblick geben, wo Sie welchen Restabfall oder Wertstoff abgeben können.

Auf dem „Weißen Weg 180“ in Chemnitz (ehemals Deponie) befindet sich der

Kleinanlieferplatz des AWVC (Annahme wohnortunabhängig)

(Zufahrt ⇒ nach dem Haupttor rechts ⇒ Waage).

Hier stehen für unsere privaten und/oder gewerbetreibenden Kunden beschriftete, zum Teil begehbare Container bereit, in die sie Ihre Abfälle verbringen können. Für schweren Bauschutt oder Erde haben wir tiefer gestellte Container vorgesehen, dass auch das Ausladen nicht zur Qual wird. Grünschnitt kann bei uns ebenerdig auf einer vorbereiteten Fläche abgeladen werden.

Wir nehmen wohnortunabhängig verschiedene Abfälle gebührenpflichtig (siehe Link → Gebühren) innerhalb unserer Öffnungszeiten (siehe Link → Öffnungszeiten) an:

Kunststoffe – z. B. Acrylwannen ohne Styroporträger, Plaste-Duschwände usw.
Holz – z. B. Gartenzäune aus Holz, Bauholz auch gestrichen, ohne Dachpappenanhaftung, Holzfenster und -türen
Dachpappe, teerhaltige Abfälle – Annahme nur verschlossen im Big Bag möglich.
Dämmmaterial (Dämmwollen) – Annahme nur verschlossen im Big Bag möglich.
Asbesthaltige Baustoffe – Annahme nur verschlossen im Big Bag möglich
Gipskarton und Gasbetonsteine
Sauerkrautplatten, Fermacell
Glas – Flachglas – Scheiben, keine Flaschen und Gläser
Bauschutt – Gemische aus Ziegeln, Fliesen, Keramik, Stein, Putz, Beton ohne Armierung
Erdaushub – ohne Grasnarbe
Gem. Bau- und Abbruchabfälle – z. B. Tapeten, Baustellenmischabfall ohne Styropor
Schrott – gemischte Metalle
Biologisch abbaubare Abfälle – Grünschnitt, Gras, Grasnarbe, Laub, Rinde,Stammholz und Wurzeln – max. 60cm Ø/Länge
Gemischte Siedlungsabfälle – Hausmüll
Sperrmüll – z. B. Möbel, Matratzen, Kinderwagen, Teppiche, PVC-Beläge – keine Elektrogeräte
Styropor/Annahme nur verpackt in Foliesäcken des AWVC – Baustyropor, Dämmstoff-Styropor

Altreifen

Auf der Waage wird durch unser geschultes Personal die Abfallart ermittelt und eine Erstwägung durchgeführt, Ausnahme bildet hier nur die Berechnung von Stückzahlpreisen wie bei Altreifen oder der Erwerb von Big-Bags.

Nach dem Abladen in die bereitstehenden Container oder auf die vorgesehene Fläche werden sie ein zweites Mal verwogen und daraus ergibt sich die zu entrichtende Gebühr (Berechnungsbeispiel siehe Link → Gebühren).

Bitte beachten Sie: Wir nehmen keine Elektrogeräte an. Diese und weitere Wertstoffe können Sie auf den

 Wertstoffhöfen (Annahme wohnortabhängig)

abgeben. Je nach Wohnort stehen ihnen folgende Wertstoffhöfe zur Verfügung, die vom jeweiligen Landkreis oder der Stadt betrieben werden:

Für Chemnitzer Bürger gibt es auf unserem Gelände einen von 5 Wertstoffhöfen des Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ASR). Alles Nähere dazu und auch die anderen Wertstoffhof-Standorte finden Sie auf der Seite des ASR (Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz):

Link Wertstoffhöfe ASR → Wertstoffhöfe – Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz (asr-chemnitz.de)

 Bürger des Landkreises Mittelsachsen erhalten nähere Auskünfte auf der Seite der EKM (Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH):

Link Wertstoffhöfe EKM → Abfallentsorgung | ekm-mittelsachsen.de

 Bürger des Erzgebirgskreis und Gewerbetreibende, die an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind, können sich auf der Seite des ZAS (Zweckverband Abfallwirtschaft Südwestsachsen) nähere Informationen dazu einholen:

Link Wertstoffhöfe ZAS → ZAS * Wertstoffhöfe (za-sws.de)

Link Satzung ZAS → AGS_ausgefertigt.pdf (za-sws.de)

9. Satzung vom 23.11.2021 zur Änderung der Gebührensatzung
PDF

Gebühren

Kleinanlieferer privat und/oder Gewerbetreibende

Hier eine Übersicht der Gebühren auf unserem Kleinanlieferplatz des AWVC (gültig seit 01.01.2022 – Zufahrt über die Waage):

 

Abfallbezeichnung                                                                                                                                      Gebühr €/t (ab 200kg)      Pauschalgebühr (unter 200kg)

Kunststoffe (z. B. Acrylwannen ohne Styroporträger, Plaste-Duschwände usw.)                                          235,32                                17,00€

Holz (z. B. Gartenzäune aus Holz, Bauholz auch gestrichen, ohne Dachpappenanhaftung)                        140,12                                17,00€

Dachpappe, teerhaltige Abfälle – verpackt und verschlossen im Big Bag anliefern!                                       276,69                                27,00€

Dämmmaterial (verschied. Dämmwollen) – verpackt und verschlossen im Big Bag anliefern!                     276,14                                21,00€

Asbesthaltige Baustoffe – verpackt und verschlossen im Big Bag anliefern!                                                    145,99                                16,00€

Gipskarton und Gasbetonsteine                                                                                                                             139,70                                18,00€

Sauerkrautplatten, Fermacell                                                                                                                                  139,73                                18,00€

Glas – Flachglas (Scheiben, keine Flaschen und Gläser)                                                                                         68,13                                 7,00€

Bauschutt (Gemische aus Beton ohne Armierung, Ziegeln, Fliesen, Keramik, Putz)                                         58,78                                 7,00€

Erdaushub (ohne Grasnarbe)                                                                                                                                      59,49                                 9,00€

Gem. Bau- und Abbruchabfälle (Baustellenmischabfall ohne Styropor, Tapeten)                                           175,59                               19,00€

Schrott (gemischte Metalle)                                                                                                                                         69,91                                 8,00€

Biologisch abbaubare Abfälle (Gras, Laub, Grünschnitt, Stammholz, Wurzeln – max. 60cm Ø/Länge)        100,94                               11,00€

Gemischte Siedlungsabfälle (Hausmüll)                                                                                                                  175,59                               21,00€

Sperrmüll (z. B. Möbel, Matratzen, Kinderwagen, Teppiche, PVC-Beläge)                                                         186,01                              19,00€

Abfallbezeichnung                                                                                                                                                Volumen                           Gebühr

Styropor – Annahme nur verpackt in Foliesäcken des AWVC (Baustyropor, Dämmstoff-Styropor)                 0,50m³                              71,00€

Styropor – Annahme nur verpackt in Foliesäcken des AWVC (Baustyropor, Dämmstoff-Styropor)                 1,00m³                            104,00€

Styropor – Annahme nur verpackt in Foliesäcken des AWVC (Baustyropor, Dämmstoff-Styropor)                 2,00m³                            169,00€

Bezeichnung                                                                                                                                                           Stückpreis

Altreifen/-räder PKW                                                                                                                                                   3,00€

Altreifen/-räder LKW                                                                                                                                                   6,00€

Altreifen/-räder Traktor                                                                                                                                            16,00€

Foliensack für Styropor (0,5m³)                                                                                                                                 1,00€

Foliensack für Styropor (1,0m³)                                                                                                                                 2,00€

Foliensack für Styropor (2,0m³)                                                                                                                                 3,00€

Kleinmengen Big Bag – Flachsack (70x110cm) für Asbest, Dachpappe, Dämmmaterial                                 1,00€

Big Bag (90x90x110 cm, bis 1000kg) für Asbest, Dachpappe, Dämmmaterial                                                  8,00€

Platten Big Bag (260x125x30cm, bis 1500kg) für Asbest, Dachpappe                                                              10,00€

Schutzausrüstungs-Set (Overall/Maske/Handschuh)                                                                                            8,00€

 

Preisberechnung:

Alle anliefernden Kunden, ob gewerblich oder privat, werden bei der Einfahrt eingewogen und bei der Ausfahrt (nach dem Entladen) zurück gewogen. Daraus ergibt sich die Differenz, also das Gewicht des abgegebenen Abfalls.

Liegt dieses Gewicht unter 200kg entrichten Sie die jeweilige Pauschalgebühr (abhängig von der entsorgten Abfallart).

Bei einem Gewicht von 200kg und mehr wird Ihnen je nach Abfallart der anteilige Tonnenpreis berechnet.

Beispiel:

– Sie liefern 160 kg Grünschnitt an  –>  Sie zahlen die Pauschalgebühr von 11,00 €, weil das ermittelte Gewicht unter 200kg liegt.

– Sie liefern 230 kg Grünschnitt an  –>  0,23t x 100,94€/t = 23,22€ – Sie zahlen 23,22€, da das ermittelte Gewicht über 200kg liegt.

 

Sie erhalten bei jeder erfolgten Anlieferung oder beim Kauf von Foliensäcken oder Big-Bags einen Lieferschein/Quittung.

Gesetzesgrundlage für Gebührenerhebung:

Der Gesetzgeber hat verfügt, dass eine Abrechnung in Euro pro Gewichtseinheit erst ab einem Gewicht erfolgen darf, dass über der Mindestlast liegt, damit eine Benachteiligung der Anlieferer durch Messfehler im unteren Bereich der Waage ausgeschlossen ist.

Die Mindestlast von Waagen begründet sich grundsätzlich aus der Waagenrichtlinie (DIN EN 45501). Für nicht selbsttätige Waagen der Klasse 3 beträgt sie 20 Eichwerte (e). Da für „minderwertige Güter“, wie auch Abfälle, Waagen der Genauigkeitsstufe 4 zulässig sind (Mindestlast in diesem Fall 10 e), hat sich die sächsische Eichbehörde dazu entschlossen, dass sich aus der Verwendung einer höherwertigen Waage für den Anwender kein Nachteil ergeben soll.

Mit Schreiben vom 21.04.2016 hat der Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen dem Antrag auf Herabsetzung der Mindestlast auf 100 kg zugestimmt.

Deshalb wurden ab 01.06.2016 alle Anlieferungen bis zu einem Mindestgewicht von 100 kg pauschal abgerechnet.

Mit Ablauf des 31.12.2021 entfällt die Ausnahmeregelung zur Verwendung von Waagen der Klasse III unterhalb der Mindestlast. Für den AWVC bedeutet dies, dass ab dem 01.01.2022 die Pauschalen bis 100 kg , wie bisher praktiziert, unzulässig sind und deshalb Pauschalen bis 200 kg erhoben werden müssen, weitere Änderungen ergeben sich aus der veröffentlichten 9. Satzung zur Änderung der Gebührensatzung des AWVC:

Eingangskontrolle

Die Eingangskontrolle beginnt im Eingangsbereich an der Waage mit der Annahmekontrolle durch das Waagepersonal. Die Zulässigkeit der Annahme wird geprüft.

Bestandteile der Prüfung

    • Feststellung der Abfallart nach Aussehen und Zuordnung der Abfallschlüsselnummer (Deklaration)
    • Prüfung der Anlieferpapiere soweit erforderlich
    • Ermittlung des Gewichtes bzw. Volumens
    • Prüfung von Konsistenz, Farbe und Geruch sowie Homogenität des angelieferten Abfalls, wenn es möglich ist (fahrzeugabhängig)

Als erste Stufe der Identitätsprüfung erfolgt eine Sichtkontrolle.